Loading

AKTUELLES

TÜRKISCHE EXPORTEURE - VERLÄSSLICHE PARTNER AUCH IN DER KRISE

 

In Zeiten der Corona-Krise sind global agierende Unternehmen davorgestellt, alte Strukturen neu zu überdenken. Netzwerke müssen überprüft und Lieferketten überdacht werden. 

Der türkische Maschinenbausektor zeigt sich seit vielen Jahren als verlässlicher Partner für europäische und insbesondere für die deutsche Industrie. Kundenorientierung, Qualität, eigene technologische Entwicklungen, schneller und umfassender Service sowie wettbewerbsfähige Preise – so lassen sich die Wettbewerbsvorteile des türkischen Maschinenbausektors zusammenfassen.

Turkish Machinery vertritt mit seinen derzeit etwa 15.000 Mitgliedsunternehmen alle exportierenden türkischen Maschinenbauunternehmen und deckt damit die Bereiche Maschinenhersteller, Zulieferindustrie, Auftragsfertigung sowie weitere Lieferanten für Zwischen- und Endkunden ab.

Türkische Maschinenbauunternehmen zeigen ihr Leistungsspektrum während der Deutsch-Türkischen Einkäufertage

Die AHK Türkei organisiert im Auftrag der Vereinigung Türkischer Exporteure (TIM) die Deutsch-Türkischen Einkäufertage und bietet damit in der Zeit vom 24.08.2020-04.09.2020 eine Plattform für digitale B2B-Gespräche zwischen deutschen Einkäufern und türkischen Lieferanten.

3 namhafte Mitgliedsunternehmen von Turkish Machinery stellen ihre Produkte und Leistungen interessierten Einkäufern vor.

Finden Sie hier vorab einen Überblick

Ferro Döküm

Yilmaz Makine

Kayahan Hydraulics

Die Deutsch-Türkischen Einkäufertage bieten digitale B2B Gespräche und richten sich allgemein an deutsche Einkäufer hauptsächlich aus den Branchen Maschinenbau, Elektro/Elektronik und Eisen-Stahl.

Eine Liste der insgesamt teilnehmenden türkischen Unternehmen finden sie hier.

Die digitalen B2B-Gespräche finden in englischer Sprache statt und sind kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung erforderlich.